Menzo entführt einen Punkt aus Kölliken

Meisterschaft 2. Liga, FC Kölliken – FC Menzo Reinach 1:1 (0:0)


Die Ausgangslage war für beide Teams heikel. Sowohl Kölliken, nach drei Runden noch punktelos, wie auch Menzo Reinach, das erst einmal einen Vollerfolg verbuchen konnte – beide brauchten dringend Punkte. Das Remis ist die logische Folge.

– hhe – Kurz beurteilt müsste die erste Halbzeit eher den Oberwynentalern und die zweite Hälfte dafür den Platzherren zugeschrieben werden. Tatsächlich zeigte sich die Oryachkov-Elf zu Beginn wesentlich entschlossener als am vergangenen Samstag zu Hause gegen Lenzburg. Technisch waren die Gäste gar im Vorteil, doch im Abschluss klappte auch diesmal wenig. Es gab zwar einige gute Vorstösse, doch wirkliche Chancen waren rar. Eine Topmöglichkeit gab’s dann doch noch, als Fankhauser kurz vor der Pause einen Steilpass erlief und plötzlich alleine auf Schenk losziehen konnte. Doch Köllikens Schlussmann parierte erfolgreich. Die Elf von Trainer Cubi konnte ihren Kasten weiterhin reinhalten. Offensiv setzte Kölliken vorerst nur Nadelstiche und behalf sich in der Defensive mit einer Überzahl an Fouls. Mehr boten auch die Einheimischen nicht.


Glück muss man sich erarbeiten

In der zweiten Hälfte drehten aber die Platzherren mächtig auf und kreierte zeitweise gefährliche Abschlüsse im Minutentakt. Menzo geriet mehr und mehr unter Druck und nach einer guten Stunde lautete das Verdikt Penalty. Avni Hasanramaj wusste sich beim Vorstoss von Predojevic nur noch mit einem Foul zu behelfen. Doch Menzo-Keeper Neziri behielt die Ruhe und wehrte den Strafstoss von Marku gekonnt ab und blieb auch im Gewirr der Nachschüsse Herr der Lage. Kölliken setzte jedoch seine Offensivbemühungen fort und wurde dann doch belohnt. Torschütze zum 1:0 aus kurzer Distanz war der nach der Halbzeit eingewechselte Peter. Zwischen den gefährlichen Vorstössen der Kölliker hatte auch Menzo ein paar vielversprechende Aktionen. Es war dann Altin Gashi der für den Ausgleich verantwortlich war. Nach einer Massflanke von Fankhauser stand er goldrichtig und köpfte unhaltbar ein. Auch danach hatte Kölliken die klareren Torchancen, doch Menzo behielt das Glück auf seiner Seite und rettete mit unermüdlichem Einsatz den auswärts ergatterten Punkt.


FC Kölliken – FC Menzo Reinach 1:1 (0:0). Sportstätte Walke, Kölliken. 130 Zuschauer. Tore: 66. Peter 1:0, 73. Altin Gashi 1:1. FC Kölliken Schenk; Mujanovic, Racaj, Trgo, Berisa, Rudaj, Ebobisse Molly; Almeida Carvalho (ab 46. Peter), Selimi (ab 70. Lüthi); Markus Predojevic. FC Menzo Reinach Neziri; Dario Bucher, Avni Hasanramaj, Hasanaj, Luongo; Bekaj (ab 70. Shkumbin Shala), Fatjan Lokaj, Teke, Dätwyler (ab 56. Kastriot Hasanramaj), Fankhauser (ab 83. Atdhe Hasanramaj); Altin Gashi. Menzo ohne Andric, Keranovic, Pignatelli und Gomes Lima.