Stellungnahme FC Menzo Reinach

Zum Spiel vs. FC Kölliken vom 09.04.2022


Wie aus diversen Berichten aus Online-Portalen zu entnehmen ist (Website FC Kölliken, Zofinger

Tagblatt), wurde der Captain vom FC Kölliken (Nr. 54) von einem Spieler des FC Menzo Reinach mit

rassistischen Worten beleidigt.


Allerdings ist die bisherige Darstellung der Ereignisse nur die halbe Wahrheit. Unser Spieler wurde mehrmals mit Worten wie Sch**** Alb**** übersät. Zusätzlich erlitt unser Spieler einen mehrfachen Nasenbeinbruch und ein blaues Auge, zugefügt vom Captain des FC Kölliken. Diese Tatsachen wurden leider von keiner Seite erwähnt, notiert oder gar weiterverfolgt.


Die Diskriminierung von Personen aufgrund des Herkunftslandes ist ebenfalls Rassismus und dem ist der FC Menzo Reinach Woche für Woche ausgesetzt. Leider werden solche abschätzigen Kommentare nicht als diskriminierend gewertet.


Der FC Menzo Reinach bedauert diesen Vorfall und ist gegen jegliche Form von Diskriminierung. Jedoch können wir diese Verhaltensweisen und Provokationen nicht mehr weiter dulden und auf uns sitzen lassen.


Sportliche Grüsse

FC Menzo Reinach