Unter Wert geschlagen

Meisterschaft 2. Liga, FC Schönenwerd-Niedergösgen – FC Menzo Reinach 4:3 (2:0)


Die Oberwynentaler spielten eine insgesamt gute Partie. Doch ausser dem Chancenplus konnte Menzo Reinach nichts mit nach Hause nehmen.


Das Spiel begann und Menzo Reinach dirigierte das Spiel von Beginn weg. In den ersten sechs Minuten konnte das Auswärtsteam drei hundert-prozentige Chancen verzeichnen. Gashi und Luongo scheiterten an Torhüter Simic, K. Hasanramaj am Torrahmen. Das Heimteam konnte seine Möglichkeiten besser nutzen. Aus einer Standardsituation konnten sie bereits in der neunten Minute das 1:0 durch einen Kopfball von Ludäscher erzielen. Anschliessend war das Spiel stark umkämpft, wobei die Oberwynentaler zumeist den Ball in den eigenen Reihen hielten und diverse Tormöglichkeiten nicht verwerten konnten. In der 37. Minute verwertete hingegen SchöNie die zweite klare Chance. Das Heimteam eroberte den Ball und Stürmer Bürge schoss das 2:0.

Nach dem Pausentee spielte Menzo wieder auf. Das Heimteam liess einen Strafstoss zu (Handspiel) und Gashi konnte den Anschlusstreffer sauber einnetzen. Nach nicht mal drei Minuten liess Menzo wieder mal eine Chance ungenutzt. Diesmal schoss Fankhauser, nach einem steilen Pass aus dem Mittelfeld, übers Tor. Prompt konnte das Heimteam zwei Fehler der Menzos Hintermannschaft ausnutzen und auf 4:1 erhöhen. Das Spiel nahm an Intesität zu. Menzo versuchte mit allen Mitteln die Tordifferenz zu verkleinern. At. Hasanramaj schoss das 4:2 durch einen Kunstschuss. Andric verwertete ein langes Zuspiel aus der Verteidigung zum 4:3.

Die Zeit reichte nicht mehr für mehr Tore. Menzo kehrte aus Niedergösgen mit einer spielerisch guten Leistung, allerdings ohne Punkte, zurück. Aus diesem Grund wird das Fanionteam alles daransetzen, dies beim nächsten Spiel zu ändern. Anpfiff ist am Samstag, 18. September um 18:00 Uhr auf der heimischen Fluckmatt gegen den FC Niederwil.

Dazu ist Menzo Reinach eine Runde im Aargauer-Cup weiter. Der FC Ataspor konnte das Spiel nicht antreten. Somit gewann Menzo 3:0 ff.


FC Schönenwerd-Niedergösgen – FC Menzo Reinach 4:3 (2:0). Inseli, Niedergösgen. 150 Zuschauer. Tore: 9. Ludäscher 1:0, 37. Bürge 2:0, 47. Gashi 2:1, 59. Hunkeler 3:1, 60. Hügi 4:1, 78. At. Hasanramaj 4:2, 90+1. Andric 4:3

FC Schönenwerd-Niedergösgen Mi. Simic; Malundama, F. Liloia, Ludäscher; Hügi, Nünlist, Lo Priore, Petralito; Hunkeler, Bürge, Grimaldi. Zum Einsatz kamen noch L. Liloia, Ma. Simic, Studer, Drobnjak.

FC Menzo Reinach Neziri; Luongo, Dätwyler, Av. Hasanramaj, Bucher; Fankhauser, Jusufi, Bekaj; K. Hasanramaj, B. Hasanramaj, Gashi. Zum Einsatz kamen noch Hasanaj, Teke, Fa. Lokaj, At. Hasanramaj, Andric. Menzo ohne Shala, Keranovic, Pignatelli, Gomes Lima, Hediger, Fl. Lokaj.

Verwarnungen 12. Neziri, 49. Jusufi, 70. Petralito, 70. Fankhauser.